Lost your get up and go?

Nächste Events

Was ist derzeit los bei time2unfold, Brigitta Brain:

01/05/2022

getupandgo

LinkedIn share button
Twitter share button
Facebook share button
Ich bin diese Woche auf einen Artikel im Guardian gestoßen, der mich schmunzeln und mitfühlen ließ. Mit je mehr Menschen ich darüber spreche, desto deutlicher wird es auch mir, was die vergangenen Monate und Jahre ausgelöst haben. Es entstand ein Gefühl, die innere Motivation, irgendetwas anzugehen, verloren zu haben. Sei es Sport, Kunst oder einem Hobby nachzugehen. Martin Love beschreibt es mit den charmanten Worten: "I think it was because we all got progressively more pissed off".

Der innere Schweinehund, dem Du sicher auch schon einmal begegnet bist, ist irgendwie größer geworden und fast schon zu Dinosauriergröße angeschwollen. Er hat die Motivation für Selbst-Motivation konsumiert und verschlungen. Daneben hat sich seine Schwester Lethargy gesellt und die beiden machen es sich auf den Sofas zu Hause so richtig gemütlich. Neben dem trüben Wetter und den wenigen Sonnenstunden hängt das Damoklesschwert der Restriktionen über den Köpfen. Ach bleib ich doch lieber zu Hause, summt es in Gedanken. Es bringt eh alles nichts… Vielleicht gesellt sich Mutter Groll noch dazu und die Party in den vier Wänden kann losgehen. Groll darüber, nicht alles in der Hand zu haben, Ärger über die angefressenen 4 Kilos über die letzten Monate, Angst, die vergangene Vitalität nicht mehr zu erleben und Verzweiflung über den immer wiederkehrenden gleichen Alltag.

Jetzt, in der ersten Woche des neuen Jahres wird es mir bewusst, wie schwer der neue Anfang des Jahres geworden ist. Ach so leicht stürmten wir in der Vergangenheit in die vielen guten Wünsche für das neue Jahr, haben uns gefreut und gefeiert, die virtuelle Chance zu haben, diesmal etwas anders zu machen. Das neue Jahr brachte Hoffnung, Lebenslust und Aufschwung, etwas Neues anzufangen oder etwas Altes loszulassen.

Nein, es spürt sich diesmal anders. Die Neujahrswünsche sind leiser, denn die eigene Hoffnung darüber liegt brach am Boden. Kann ich etwas wünschen, wenn ich den Glauben daran selbst verloren habe? Bleiben wir denn in diesem Jahr gesund und kann ich denn wieder glücklich alle meine Verwandten und Freunde kräftig umarmen?

Ich hoffe es sehr und ich vertraue darauf, dass wir den Wendepunkt sehen und dass der innere Schweinehunde mit seiner Schwester Lethargy und Mutter Groll und all ihren Tanten und Onkeln aus der Angst-Küche wieder verschwinden.

Alles nachvollziehbar, aber was braucht es denn nun für diese Hoffnung?

Ich denke, Offenheit und Neugier. Offene Augen, Ohren und ein Herz, das sich wieder erlaubt - ja, was erlaubt? Ich denke, wir sollten uns wieder erlauben zu träumen! Einfach nur zu träumen - von einem morgen ohne wenn und aber. Träumen etwas besonderes zu tun oder eine neue Erfahrung zu machen und das ganz unabhängig von rationalem Denken.

Martin Love schreibt in seinem Artikel nach der Suche seiner “get up and go” Einstellung, die er im Zuge der letzten 2 Jahre zunehmend verloren hat, dass es auf einmal wieder da war. “And there it is, suddenly I feel a familiar tingle. I realise this is exactly what I’ve been waiting for.”

Diesen Trigger-Punkt können wir nicht für Samstag 01.01.22 planen, aber wir können uns bewusst werden, dass es ihn gibt. Wir können in uns hineinspüren, in unserer Vorstellung nach ähnlichen Gefühlen in der Vergangenheit suchen und uns auf diesen Moment vorbereiten, der uns genau das gibt, was noch gefehlt hat, um wieder durchzustarten.

Meinen persönlichen Trigger-Punkt habe ich in Counting Crows gefunden - aber dazu vielleicht ein anderes mal mehr :)

In diesem Sinne wünsche ich dir viele Träume und Trigger-Punkte für 2022 und viel Spaß beim Lesen des Artikels. Wenn Du Lust hast, schreibe doch über Deine Trigger-Punkte :)

https://www.theguardian.com/lifeandstyle/2022/jan/02/lost-your-get-up-and-go-heres-how-to-get-it-back

Back | Contact Me

Sign up to the time2unfold newsletter to find out about upcoming events and be the first to read new blog posts.

We respect your email privacy